Provisorischer Zahnersatz - Was versteht man darunter?
Provisorischer Zahnersatz - Was versteht man darunter?

Provisorischer Zahnersatz Kosten

Bis ein Patient den richtigen, vollends angepassten Zahnersatz erhält, kann einige Zeit ins Land gehen. Deshalb gibt es den „provisorischen Zahnersatz“; auch Provisorium genannt. Allerdings sind die provisorischer Zahnersatz Kosten viel geringer, wodurch sich schlussendlich viele für diese Variante entscheiden. Denn wenn es etwas Teures in Deutschland gibt, dann sind es zahnmedizinische Eingriffe und Prothesen.

Aus diesem Grund lohnt es sich definitiv diese Alternative einmal in Betracht zu ziehen.

Interimsprothese als provisorischen Zahnersatz

Das Provisorium wird auch als „Interimsprothese“ bezeichnet. Es bezeichnet als einen Zahnersatz, welcher normalerweise bis zur Fertigstellung des richtigen Zahnersatzes genutzt wird. Dabei ergänzt die Prothese die noch bestehenden Zähne hinsichtlich der Funktion und natürlich der Ästhetik. Dabei gibt es verschiedene Formen des Provisoriums, welche sich von Kronen, Brücken bis hin zu einfachem herausnehmbaren Zahnersatz erstrecken.

Die wichtigsten Prothesen:

  • Einfache Klammerprothesen
  • Leichte Vinylprothesen
  • Modellgußprothesen
  • Vollprothesen

Die Klammerprothesen kommen meisten mit einer festen Kunststoffbasis und gebogenen Stahlklammern. Eine Vinylprothese hingegen mit einfachen Klammern und einem zahnfleischfarbenem Kunststoff.

Gründe für einen provisorischen Zahnersatz

Grob zusammenfassen lassen sich die Gründe auf den eigentlichen Sinn des provisorischen Zahnersatzes. Besteht eine unabgeschlossene Vorbehandlung, oder entwickelt sich ein Gebiss noch. Dabei kann es zur Änderung von biologischen Eigenschaften und damit zur Planung kommen.

Weitere Gründe sind:

  • Probezeit im ästhetisch und funktionellem Sinn
  • sich ändernde Bissverhältnisse durch Zahnstellung
  • unsichere Pfeilersituation bei vorhandenden Zähnen z.B. durch Parodontitis
  • Abwarten von Heilungsvorgängen nach Zahnentfernung

Vorteile und Nachteile der Prothesen

Einfache Klammerprothesen

Eine der häufigstgenutzten Methoden und auch gleichzeitig die billigste Prothese. Sie erhalten damit einen relativ stabilen Kunststoffersatz. Dabei ist der zahnfleischfarbende Kunststoff aus dem gleichen Material wie eine Vollprothese und bleibt damit qualitativ sehr gut. Zusätzlich ist an dem Kunststoff gebogenen Stacheldraht für den nötigen Halt an den Zähnen.

VorteileNachteile
geringe Kostengeringe Ästhetik durch sichtbare metallische Klammern
Unterstützung durch gesetzliche Krankenkasseannehmbarer Tragekomfort, allerdings mit Einschränkungen des Mundraums
schnelle Anfertigung innerhalb eines TagesMaterial kann Brechen
leichte Modifikation - Erweiterungen oder Unterfütterung möglichProthese kann sich lockern
Beeinflussung der Sprachfähigkeit
Beeinträchtigung der Kaufunktion

Leichte Vinylprothesen ohne Klammern

Auch eine der günstigeren Modelle, allerdings mit weiteren Vorteilen, gegenüber der günstigsten Prothesenart. Die Form aus Vinyl steigert den Tragekomfort enorm. Die Basis ist wesentlich dünner, leichter und kann dabei noch flexibler agieren. Ohne zu zerbrechen natürlich. Auch die Halterung ist ein richtiger Bestandteil der Prothese, was bedeutet das metallenen Klammern fehlen.

VorteileNachteile
Insgesamt geringe Kostenkeine optimale Belastung der Stützzähne
angenehmer Tragekomfort durch erhöhte FlexilibitätSprachfähigkeit und Kaufunktion ist eingeschränkt
ästhetisch hochwertiger durch zahnfleischfarbende Klammernkeine Erweiterungen möglich und auch keine Unterfütterung
geringe BruchgefahrFertigungszeit beträgt ganze zwei Wochen
Betrag ist nicht mit der Krankenkasse verrechenbar (volle Belastung)

Modellgußprothesen

VorteileNachteile
Routineverfahren mit sehr guten ErgebnissenEinschränkung der Sprachfähigkeit möglich
unkomplizierte HerstellungEinschränkung der Kaufunktion
geringe Kosten für hohe QualitätKlammern sorgen für eine geringe Ästhetik
Verwendung auch im endgültigen ZahnersatzKlammern können Zähne schädigen
Erweiterungen und Unterfütterungen möglich

Eine Option, welche auch als endgültiger Zahnersatz eingesetzt wird, ist die Modellgussprothese. Diese kann allerdings auch als hochwertiger provisorischer Zahnersatz angesehen werden. Der große Vorteil an dieser Prothese ist, dass die Preise erschwinglich sind. Viele Nutzer berichten, dass sie sich mit den Nachteilen schnell arrangieren konnten, wodurch diese weniger schwer ins Gewicht fallen.

Vollprothesen

Kommt es zu einem Extremfall wie der Zahnlosigkeit, dann können auch Vollprothesen einen provisorischen Ersatz darstellen. Dabei ist Qualität und Material häufig dasselbe, wie bei einer richtig angefertigten Prothese. Dabei können die Kosten auch sehr stark schwanken. Je nach Verfahren, Anpassungen und Besonderheiten beginnt eine Prothese hinsichtlich provisorischer Zahnersatz Kosten bei mindestens 800 Euro.

Provisorischer Zahnersatz Kosten
5 (100%) 1 vote

Über Robert Milan

Der Autor: - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Lebensweise. Als langjähriger Medizinautor entsprechen seine Inhalte dem aktuellen medizinischen Wissensstand und begründen sich ebenfalls auf ärztliche Fachliteratur und der aktuellen medizinischen Leitlinie.